Kontaktiere uns:

Freiburger Turnerschaft
von 1844 e.V.

Schwarzwaldstraße 181
79117 Freiburg

Telefon: +4976138991844
Telefax: +4976138991879

Sie sind hier

Affen gewinnen „Heimspiel“ in Karlsruhe

  10. April, 2019

Ich bin ja jetzt auch schon ein paar Jahre dabei, aber das habe ich in meinem Volleyball-Leben noch nicht gesehen!“ Der Freiburger Teammanager Florian Schneider ist sichtlich beeindruckt und...

Die Abstiegszone rückt immer näher

  20. März, 2019

Die Freiburger Zweitliga-Volleyballer verlieren das südbadische Derby gegen Mimmenhausen zu Hause mit 2:3. Damit spitzt sich die Situation im Tabellenkeller weiter zu.

Volleyball. Zweite...

8. FT-Challenge

  12. März, 2019

In der 8. FT-Challenge duellierten sich Dominic Salomon und Benedikt Endres. Drei packende Spiele, bei denen häufig nur Milimeter entschieden haben, stellten die zwei Duellanten vor...

FT 1844 Freiburg unterliegt Rüsselsheim in vier Sätzen

  13. Februar, 2019

Ohne ihre etatmäßigen Zuspieler war der die TG Rüsselsheim eine Nummer zu groß für die Freiburger Zweitliga-Volleyballer. Von vier engen Sätzen gewann die FT 1844...

1844 Freiburg unterliegt Grafing und bleibt in Abstiegsgefahr

  06. Februar, 2019

Die Zweitliga-Volleyballer von 1844 Freiburg tun sich auswärts weiterhin schwer. Beim Tabellenzweiten Grafing kassieren sie eine 1:3-Niederlage und sind jetzt nur noch Zehnter. ...

Wie die FT 1844 Freiburg Tabellenführer Mainz ins Straucheln brachte

  06. Februar, 2019

Die Burdahalle brodelte. Im fünften Satz hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Sitzen. Mit begeisterndem Powervolleyball zermürbte die FT 1844 Freiburg Tabellenführer Mainz im Tiebreak....

FT 1844 Freiburg ringt Tabellenführer Mainz nieder

  06. Februar, 2019

Es war einer dieser magischen Abende in der Freiburger Burdahalle: Angetrieben von 500 Zuschauen gewinnen die Freiburger Zweitliga-Volleyballer gegen Spitzenreiter Mainz mit 3:2....

1844 Freiburg unterliegt Gotha 0:3 und rutscht in der Tabelle auf Rang acht ab

  06. Februar, 2019

Die Zweitliga-Volleyballer von 1844 haben noch keinen Grund, in Panik zu verfallen, müssen jetzt aber aufpassen. Sie verlieren in Gotha mit 0:3 (17:25, 22:25, 22:25) und sind jetzt Achter...

Seiten